Wein

Den Rebberg ERLI erhalten und aufleben

GENOSSENSCHAFT

Rebbaugenossenschaft Steinhausen

Die Gründung erfolgte am 30. April 1996. Ziel und Zweck sind die Wiedereinführung und Bewirtschaftung des Rebbaus an alter Reblage in Steinhausen, sowie die Verwertung des Ertrages.

Im Gründungsjahr 1996 zählte die Genossenschaft 66 Mitglieder. Im Jahre 2005 waren es 83 Mitglieder und 2010 durften wir das 100. Mitglied begrüssen. Der grösste Teil der Mitglieder wohnen in Steinhausen und einige sind in den umliegenden Gemeinden wohnhaft. Konrad Burch als Präsident und 3 weitere Verwaltungsmitglieder führen den Verein mit viel Weit- und Umsicht.

Ehrenmitglieder

GV 2010  Eugen Lang 

                 Markus Ochsner

GV 2012   Elisabeth Pfundstein Ehrenpräsidentin

GV 2016   Marlies Lang-Hofstetter

                  Ernesto Durrer

                  Hermann Pfundstein

                  Peter Schlumpf

                  Hans Suter

                 Josef Wüest

GV 2017   Walter Christen

GV 2020  Konrad Burch

GV 2021   Christine Brun

                  Ferdy Lötscher

Das Genossenschaftsleben

Jedes Jahr führen wir ein paar gesellige Anlässe durch. Es sind ein Anlass während des Winterhalbjahres, eine Reise in ein Weingebiet und am letzten Freitag im September findet das zur Tradition gewordene Winzerfest für die Steinhauser Bevölkerung im Gemeindesaal statt.

«Glustet» es Sie, bei uns mitzumachen? Uns würde es freuen!

Melden Sie sich bei unserem Präsidenten Konrad Burch per E-Mail oder Telefon.

genossenschaftsreise_erlireben_edited.jp

Pflege des Rebbergs

Für den Rebberg sind Markus Ochsner und 3 weitere Mitglieder zuständig.
Die anfallenden Arbeiten werden jeden Dienstagabend mit 8 bis 14 Mitgliedern besorgt. Dieser «harte Kern» wendet jährlich mindestens 900 Arbeitsstunden für die Pflege des Rebberges auf. Unser Traubengut wird von Toni Ottiger in Kastanienbaum/LU gekeltert und er übernimmt auch die Abfüllung.

Verwertung des Ertrages

Nebst weissem und rotem Erli-Wy stellen wir einen Marc her und in guten Weinjahren wird ein Teil des Ertrages in Barrique ausgebaut oder Schaumwein hergestellt. Genossenschaftsmitglieder und  interessierte Leute können den Erli-Wy über unsere Verkaufsstelle beziehen. Unser Wein wird in einigen Steinhauser und Zuger Restaurants angeboten und die Gemeinde Steinhausen, sowie die Zuger Regierung kredenzen bei Apéros unter anderem den Erli-Wy.

Unsere Verwaltung

Die Verwaltung unserer Rebgenossenschaft besteht aus drei Mitgliedern sowie dem Betriebsleiter. 

Konrad Burch

Präsident & stv. Betriebsleiter Rebberg

E-Mail Symbol
Konrad Burch.jpeg

Peter Schlumpf

Vize Präsident & Aktuar PR